Herbstübung 05.11.2022

Hervorgehoben

Am 05.11.2022 fand die gemeinsame Herbstübung mit der FF Mönichwald und der FF St. Jakob im Walde statt. Das Wetter war doch schon leicht winterlich….
Hierbei war es uns wichtig die Fahrzeuge und Mannschaften kennen zu lernen um im Ernstfall gerüstet und eingespielt zu sein.

Stichwort:
Brandverdacht und Gasgeruch mit einer vermissten Person Rabl-Kreuz-Hütte

Die FF Mönichwald mit RLF-A 2000 rüstete sich mit schwerem Atemschutz aus und machte sich auf die Suche nach der vermissten Person. Das TLF-A 3000 baute inzwischen den Faltbehälter für die Versorgung mit Löschwasser durch das HLF 4 St. Jakob im Walde auf und stellte den Schutz des Gastankes und des angrenzenden Waldes her. Das HLF 4 machte sich bereits auf den Weg zum ca. 5 Kilometer entfernten Hydranten. Das LFB-A Waldbach stellte einen Leiterweg für die Rettung vom Balkon durch unsere ausgebildeten MRAS-Kräfte (Menschenrettung und Absturzsicherung) her.
Es stellte sich heraus, dass noch eine weitere Person vermisst wurde. Diese wurde vom ATS-Trupp St. Jakob im Walde gerettet.
Nach dem alle Personen gefunden wurden und keine Gefahr mehr ausging stellten wir Marschbereitschaft her.

Eine kurze Nachbesprechung fand statt und anschließend ließen wir die Übung in der Rablkreuz-Hütte bei einer gemeinsamen Jause ausklingen.

Vielen Dank an die Übungsvorbereiter OLM Florian Pfeifer und HBM Johann Lengl und für die Verpflegung in der Rabl-Kreuz-Hütte.


Danke für die gute Zusammenarbeit untereinander!



Bildquelle FF Mönichwald


Wirtschaftsgebäudebrand St. Jakob im Walde

Hervorgehoben

Am Samstag dem 5.11.2022 um 04:14 Uhr wurden wir gemeinsam mit der FF St. Jakob im Walde und FF Wenigzell nach St. Jakob im Walde mittels Sirene alarmiert.
Wir rückten mit TLF-A 3000 und LFB-A mit 12 Mann/Frau aus. Am Einsatzort angekommen rüstete sich der Atemschutztrupp aus, welcher der Atemschutzreservetrupp war.

Nachdem der Brand gelöscht war, konnten wir wieder ins Rüsthaus einrücken.


Eingesetzt waren:
FF St. Jakob im Walde mit 17 Mann und 3 Fahrzeugen
FF Waldbach mit 12 Mann und 2 Fahrzeugen
FF Wenigzell mit 28 Mann und 3 Fahrzeugen
Polizei mit 2 Mann
Rotes Kreuz mit 3 Mann

Die Zusammenarbeit funktionierte wie gewohnt sehr gut! Danke!

Wahlversammlung Kommandant 24.09.2022

Hervorgehoben

Am Samstag, dem 24.09.2022 wurde eine außerordentliche Wahlversammlung im Rüsthaus in Waldbach abgehalten. Die Wahlversammlung wurde auf Grund des plötzlichen Ablebens unseres Kommandanten Herrn HBI Walter Kernbichler erforderlich.

Nach einer Begrüßung durch OBI Herbert Spandl wurde in einer Schweigeminute an die in den letzten Monaten verstorbenen Kameraden gedacht.

Die Wahlleitung wurde von LFR Thomas Gruber übernommen. Nach ordnungsgemäßer Einberufung der Wahlversammlung konnte die Beschlussfähigkeit festgestellt werden und die Wahl des Kommandanten durchgeführt werden.

Es wurde Frau BM Michaela Pockreiter mit Stimmenmehrheit zur Kommandantin der Freiwilligen Feuerwehr Waldbach gewählt.

LFR Thomas Gruber und ABI Markus Allmer gratulierten zur ersten Kommandantin im Bereichsfeuerwehrverband Hartberg.

Nach einer kurzen Dankesrede von BM Michaela Pockreiter wurde von den Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr gratuliert.

Wir wünschen unserer neuen Kommandantin „Gut Heil“!IMG_1916

EHBM Alois Hofer – Nachruf

Mit großer Betroffenheit und zutiefst empfundener Trauer müssen sich die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Waldbach von einem ihrer längst dienenden Kameraden verabschieden. Nach kurzer schwerer Krankheit verstarb                                                                                                      EHBM Alois Hofer                                                                                                     am 27.08.2022 im 87. Lebensjahr.

624A1063

Die FF Waldbach möchte seiner Familie auf diesem Wege ihr tiefstes Mitgefühl aussprechen!

Herr Alois Hofer sen. hinterlässt eine große Lücke in der Feuerwehr Waldbach, eine Lücke die wohl nie ganz geschlossen werden kann. Er war einer der Feuerwehrkameraden, der für die Feuerwehr gelebt hat.

Begonnen hatte er seine Feuerwehrlaufbahn bei der Feuerwehr Waldbach am 11.12.1954. In seiner aktiven Zeit konnte er sich mit seinen Kameraden für zahlreiche Bewerbsgruppen Österreichs qualifizieren und viele Erfolge erreichen.

Durch die vielen schönen unvergesslichen Stunden, die wir mit ihm verbringen durften, wird er uns wohl immer in bester Erinnerung bleiben.

Vor allem aber wollen wir ihm für seine vorbildliche Kameradschaft und Hilfsbereitschaft danken.

Lieber Alois, wir werden dir stets ein ehrendes Andenken bewahren!

Danksagung

Hervorgehoben

Wir möchten allen Feuerwehrkameradinnen und Feuerwehrkameraden des Abschnittes V, und der benachbarten Abschnitte, dem Bezirksfeuerwehrverband und dem Landesfeuerwehrrat für die zahlreich erbrachte Anteilnahme beim Heimgang unseres lieben Verstorbenen

HBI Walter Kernbichler

recht herzlich danken, die dadurch ihre Verbundenheit zum Ausdruck brachten.

Freiwillige Feuerwehr Waldbach                                                  Waldbach, am 27.07.2022

HBI Walter Kernbichler – Nachruf

            Tiefbewegt erfüllen wir die traurige Pflicht Nachricht zu geben, dass unser                                         Kommandant Herr HBI Walter Kernbichler                                 am 22. Juli 2022 im 54. Lebensjahr allzu früh verstorben ist.

Plötzlich und unerwartet geschieht das Unfassbare. Mit einem Mal ist nichts mehr, wie es vorher war.

Hauptbrandinspektor Walter Kernbichler, Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr Waldbach seit 2012, hat seine letzte Reise angetreten. Eine Reise ohne Wiederkehr.

Die Freiwillige Feuerwehr Waldbach gedenkt eines beispielhaften Wegbegleiters und trauert um einen wertvollen Kameraden und vor allem um einen Freund, der sich seiner Heimatgemeinde, seinem Bezirk, seinem Land, seinen Bürgerinnen und Bürgern – aber vor allem dem Feuerwehrwesen verpflichtet fühlte.

Der Abschied von Walter aus dem irdischen Leben lässt niemanden unberührt, macht uns oft auch stumm. Die Erinnerung an den Verstorbenen bleibt jedoch lebendig. Sein Leben mit seinen Höhen und Tiefen, mit den Erlebnissen, die ihn geprägt haben, mit jenen Menschen, die ihn beeinflusst haben, die Entwicklung seiner Persönlichkeit und natürlich im Besonderen auch die noch lebenden Menschen, die ihn ein Stück seines Lebens begleitet haben, sich mit ihm gefreut oder auch gelitten haben. Denn am Ende eines Lebensweges stehen das Bleibende, die Erinnerung und das, was Hinterbliebenen für die Zukunft bleibt.

Die lebendige Erinnerung an unseren Freund Hauptbrandinspektor Walter Kernbichler wird uns helfen, die dunklen und schweren Stunden des Abschiedes von ihm besser zu bewältigen. Im Glauben, dass er uns zum Schöpfer vorausgegangen ist, wollen wir dankbar sein, ihn gehabt zu haben.

Unser respektvoller Gruß und unsere ganze Anteilnahme gilt in diesen schweren Stunden seiner Familie sowie allen Hinterbliebenen.

Lieber Walter – Wir werden Dir stets ein ehrendes Andenken bewahren!

HFM Anton Pockreiter

Tiefbewegt erfüllen wir die traurige Pflicht
Nachricht zu geben, dass unser Kamerad, Herr

HFM Anton Pockreiter

 

Rüsthauswart der FF Waldbach

nach einem Leben voll Pflichterfüllung und unermüdlicher Einsatzbereitschaft
für die FF Waldbach, der er seit 1982 angehörte und
in dieser Zeit mehrere Funktionen innehatte am 11. Juli 2022 verstorben ist.

Die FF Waldbach verliert mit ihm einen Menschen,
der uns durch seine Hilfsbereitschaft für immer Vorbild sein wird.

In dankbarer Erinnerung:
Deine Kameraden und Kameradinnen der FF Waldbach

 

Wehr- und Wahlversammlung 2022

Hervorgehoben

Am Samstag, dem 12. März fand in der Mehrzweckhalle Waldbach die Wehrversammlung mit Wahl des Feuerwehrkommandanten und Feuerwehrkommandantenstellvertreter der Freiwilligen Feuerwehr Waldbach statt.
Kommandant HBI Walter Kernbichler konnte folgende Ehrengäste begrüßen,
Bürgermeister Stefan Hold, Vize-Bgm. Arrigo Kurz,  ABI Markus Allmer.

Es waren 56% der FeuerwehrkameradInnen anwesend, somit wurde die Beschlussfähigkeit festgestellt.

Anschließend bat HBI Kernbichler alle Anwesenden sich von den Sitzen zu erheben und eine Gedenkminute für unsere verstorbenen Kameraden sowie für unsere unterstützenden Mitglieder zu halten.

OLM Florian Pfeifer stellt den Antrag, das Protokoll der letzten Wehrversammlung nicht zu verlesen. Dieser Antrag wird von den KameradInnen einstimmig angenommen.

Nach dem Kassierin Michaela Pockreiter eine positive Kassabilanz für die Jahre 2020 und 2021 vorgelegt hat und die Rechnungsprüfer HFM Othmar Doppelhofer und HFM Josef Sedelmaier die Kassa für in Ordnung befunden haben, stellt HFM Othmar Doppelhofer den Antrag auf Entlastung des Kassiers.
Die Abstimmung ist einstimmig.

Als Rechnungsprüfer für die kommende Periode wurden wieder HFM Othmar Doppelhofer und HFM Josef Sedelmaier einstimmig gewählt.

Im Anschluss folgten die Berichte des Kommandanten.

Die Ehrungen und Beförderungen wurden von ABI Markus Allmer, Bgm. Stefan Hold,  HBI Walter Kernbichler und OBI Herbert Spandl durchgeführt.

Verdienstzeichen 2. Stufe
OBI Herbert Spandl

Wehrversammlung 22__18

Medaille – für 25-jährige Tätigkeit                                                                                HFM Martin Pockreiter

Wehrversammlung 22__13

Medaille – für 50-jährige Tätigkeit
BI Karl Schöngrundner

Wehrversammlung 22__16

Beförderungen                                                                                                             HFM Stefan Pockreiter                                                                                             HFM Andreas Pockreiter

Besonders freut es uns folgende Kameraden bei der FF Waldbach begrüßen zu dürfen.

Angelobungen:

PFM Maximilan Bauernhofer

PFM Jakob Lengl

PFM Stefan Weis

PFM Ernest Zisser

Wehrversammlung 22__03

Gratulation zu runden Geburtstagen:

60. Geburtstag  –  HLM d.V. Arrigo Kurz

Wehrversammlung 22__0750. Geburtstag – HBM Johann Lengl

Wehrversammlung 22__09

ABI Markus Allmer und Bgm. Stefan Hold bedankten sich für die hervorragende Arbeit in den letzten Jahren, sowie für die gute Zusammenarbeit.

Wehrversammlung 22__19

Neuwahlen

Abschnittskommandant ABI Markus Allmer führte die Neuwahlen durch.

HBI Walter Kernbichler wird erneut einstimmig zum Kommandanten gewählt.

Als Stellvertreter wird OBI Herbert Spandl wieder gewählt.
HBI Walter Kernbichler bedankt sich nochmals für die gute Zusammenarbeit und schließt die Wehrversammlung 2022.

Unwetter 30.01.2022

Hervorgehoben

Am 30.01.2022 um 18:44 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr mit Sirenenalarm zu einer Baumbergung alarmiert. Die Breitenbrunnerstraße L453 war durch einen umgestürzten Baum blockiert. 10 Mann der Freiwilligen Feuerwehr Waldbach waren mit 2 Fahrzeugen im Einsatz. Der Baum konnte mit Motorsägen zerkleinert werden und anschließend die Holzbloche mit der Seilwinde auf einem Forstweg sicher abgelegt werden. Nach Kontrolle einer weiteren Schadensmeldung und Entfernung kleinerer umgestürzter Bäume konnte der Einsatz um 20:10 Uhr beendet werden.IMG_0736 IMG_0737 IMG_0739 IMG_0740 IMG_0742