Wissenstest 18. Oktober 2014

Der Wissenstest und das Wissenstestspiel der Feuerwehrjugend des Bezirkes Hartberg fand heuer am Samstag, den 18. Oktober im Feuerwehrhaus Lafnitz statt.

In der Kategorie Wissenstest Bronze stellte sich folgender Kamerad.

  • JFM Michael Schnur
  • Wissenstest Bronze

In der Kategorie Wissenstest Silber stellten sich folgende Kameraden.

  • JFM Florian Pfeifer
  • JFM Stefan Pausackerl
  • JFM Gregor Kretschma
  • Wissenstest Silber

In der Kategorie Wissenstest Gold stellte sich folgender Kamerad.

  • JFM Gregor Kretschmar

Wissenstest Gold

Das Kommando FF-Waldbach gratuliert herzlich.

Im Zuge der Schlusskundgebung wurde HBI Walter Kernbichler mit der Bewerterspange in Bronze ausgezeichnet.

15541791906_197b765bf0_z

 

 

 

 

 

 

bewerterspange_bronze

 

 

 

 

KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA

 

 

 

 

 

15378895499_9bb03cabb3_z

 

 

 

 

 

 

15565507335_21cbb9ca6e_z

Veröffentlicht unter Jugend

KHD- Übung in Weiz

Am Samstag, den 11. Oktober 2014 fand eine KHD- Übung (Katastrophenschutzübung) am Patscha in Weiz statt. Die FF Waldbach, sowie der gesamte Abschnitt V und der TLF-Zug Nord des Bereichsfeuerwehrverbandes Hartberg nammen an der Übung teil.

Übungsannahme: Im Bereich Vogelhütte, Schurer und Greith ist ein Waldbrand ausgebrochen, welcher sich rasch ausbreitet.

Tätigkeiten der FF Waldbach: Herstellung einer 200 Meter langen Zubringleitung sowie der Einbau der TS.

 

KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA

 

 

 

 

 

 

 

SAM_0801

 

 

 

 

 

 

KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA

 

 

 

 

 

KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA

Suchaktion im Wechselgebiet

Am Montag, den 06.Oktober 2014 wurde die FF-Waldbach um 21:06 Uhr per Sirenen- Alarm zu einer Suchaktion im Hochwechselgebiet alarmiert.
Die FF-Waldbach rückte mit LFB-A, MTF-A und 13 Mann zur Rabl Kreuz Hütte aus.
Bei der Rabl Kreuz Hütte trafen die FF-Waldbach und die FF-Mönichwald zeitgleich ein. Einsatzleiter Markus Meisterhofer von der Bergrettung Waldbach informierte, dass eine 74-jährige Frau aus dem Bezirk Weiz vermisst wird.
Sie war mit einer Begleiterin zum Preiselbeerpflücken im Wechselgebiet unterwegs. Die beiden Frauen trennten sich und wollten sich gegen 16:00 Uhr beim Wetterkogelhaus wieder treffen.

In der Rabel Kreuz Hütte wurde die Einsatzleitung eingerichtet. ABI Markus Allmer, und ABI Stefan Semlegger (KHD Kommandant) und HBI Johannes Gruber besetzten mit der Bergrettung Waldbach die Einsatzleitstelle.
Beim Wetterkogelhaus wurden die Feuerwehren in Gruppen aufgeteilt und wurden  jeweils von einem  Bergretter begleitet .  Die Suchaktion bei 5° Celsius, starkem Wind und Nebel machte die Suche extrem schwierig.
Gegen 02:00 Uhr wurden die ersten Kräfte, welche morgens zur Arbeit gehen mussten, vom Einsatz abgezogen.
Um 03:00 Uhr traf die Funküberwachung der Landesregierung ein, diese führte bis 05:00 Uhr eine spezielle Handypeilung durch. Diese blieb aber ohne Ergebnis.
Um 04:00 Uhr trafen die letzten Feuerwehrkameraden beim Rüsthaus Waldbach ein.

Eingesetzte Kräfte:

FF- Waldbach 13 Mann mit 2 Fahrzeugen
FF- Mönichwald 11 Mann mit 3 Fahrzeugen
Bergrettung Stmk. 17 Mann
Bergrettung NÖ 16 Mann
Polizei Friedberg 2 Mann mit 1 Fahrzeug
Abschnittskommando 2 Mann mit 1 Fahrzeug

Am Dienstag, den 07. Oktober 2014 wurde Abschnittsalarm für den Abschnitt V gegeben.
Treffpunkt war um 07:00 Uhr beim Rüsthaus Waldbach.
Gegen 07:15 Uhr setzte sich der fünfte Zug in Mob – Marsch in das Einsatzgebiet ab.
Dort angekommen, wurde die Einsatzleitung im Wetterkogelhaus eingerichtet.
Um 08:20 Uhr setzte sich eine Suchkette mit einer Breite von 300 Metern vom Wetterkogelhaus in Richtung Marienseer Schwaig in Bewegung.
Gegen 11:30 Uhr kamen die Einsatzkräfte im Wetterkogelhaus an.
Teilweise waren die Kameraden am Ende ihrer Leistungsfähigkeiten (starker Wind, Nebel und steiles Gelände).

Gegen 12:30 Uhr erfolgte vorerst eine unbestätigte Meldung, dass die abgängige Person durch die  Diensthundestaffel der Bergrettung NÖ gefunden wurde.
13:30 Uhr erfolgte die Bestätigung, dass die Frau leider tot in der Nähe des Umschussriegels aufgefunden wurde.

Um 13:30 Uhr rückten unsere Kameraden ins Rüsthaus ab.

Ein großes Danke an Franz Rechberger, der mit 2 Rotkreuz- Mitarbeitern die Versorgung von über 120 Einsatzkräften im Wetterkogelhaus übernommen haben.

Eingesetzte Kräfte:

Feuerwehr 73 Mann mit 14 Fahrzeugen
Rotes Kreuz Vorau 2 Mann mit 1 Fahrzeug
Bergrettung Stmk 14 Mann mit 1 Fahrzeug
Bergrettung NÖ 35 Mann
Polizei 7 Mann davon 4 Alpinpolizisten mit 3 Fahrzeugen

KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA

 

 

 

 

KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA